Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Wir bieten:

Osteopathie, Polarity, N.I.S., Massagen, Lymphdrainage und Ayurveda.

 

Erklärung: Was ist was?

 

Die klassische Osteopathie

Die Osteopathie ist ein Behandlungsverfahren, welches das Gesamtgesundheitspotenzial des Patienten nutzt und stärkt. Dies unterscheidet die Osteopathie von der klassischen Medizin, die den Fokus auf die Krankheit richtet.

Die Osteopathie versteht sich jedoch nicht als alternative oder bessere Medizin,sondern als eine Ergänzung und Erweiterung.

 

Entwickelt wurde sie von dem amerikanischen Landarzt Dr. Andrew Taylor Still(1828 – 1917). Er war der erste Mediziner der westlichen Welt, der hauptsächlich seine Hände zur Diagnose und Behandlung einsetzte und begründete damit, was man heute als „Manuelle Medizin“ bezeichnet. Bis heute hat sich daraus ein Behandlungskonzept entwickelt, das folgende Bereiche umfasst:

- Die Parietale Osteopathie

   Die Behandlung von Knochen, Muskeln und Bindegewebe.

- Die Viszerale Osteopathie

   Die Behandlung der Bauchorgane.

- Die Craniosacrale Osteopathie

   Die Behandlung des Schädels und des Kreuzbeines unter Berücksichtigung spezifischer Körperrythmen, der

  „Primären Respiration“ oder „Zellatmung“.

 

Das Ziel osteopathischen Handelns ist das Mindern der Leidensbilanz des Patienten. Der Osteopath dient den im Menschen existierenden Selbstregulationsmechanismen, die allein für den Heilungsprozess verantwortlich sind. Die Selbstheilungskräfte sind dabei abhängig vom ungehinderten Informationsfluss über das Nervensystem und aller Körperflüssigkeiten. Der Osteopath findet die Behinderungen des Informationsflusses in allen Ebenen des menschlichen Organismus und beseitigt sie. Dabei sieht der Osteopath den Menschen stets in seiner komplexen Gesamtheit von Körper, Geist, Seele und Umwelt.

 

Zitat von Dr. Still: „Gesundheit zu finden, ist Aufgabe des Arztes/Osteopathen, Krankheit kann jeder finden.“

 

Polarity

Polarity eignet sich für alle Altersgruppen und dient sowohl der Behandlung akuter oder chronischer Beschwerden, als auch als vorbeugende Gesundheitsmaßnahme.

 

Die Polarity-Therapie wurde von dem gebürtigen Österreicher Dr. Randolph Stone (1890 – 1981) begründet.

Der Arzt und Osteopath beschäftigte sich intensiv mit traditionellen Heilmethoden wie dem indischen Ayurveda, der chinesischen Medizin und der alten ägyptischen Heilkunde. Es gelang ihm, medizinische, philosophische und spirituelle Aspekte aus der östlichen und westlichen Medizin zu vereinen. In über 60-jähriger Praxistätigkeit und Forschung entwickelte Stone die „energetische Anatomie" und fand so einen weiteren Weg zur Heilung von Körper, Geist und Seele.

 

Die Therapie ist auf 4 Säulen aufgebaut:

- Innere Achtsamkeit,
   das Erkennen bestimmter Denkmuster und der bewusste Umgang mit Gedanken.
- Die Körperarbeit,
  von geschulten Polarity-Therapeuten ausgeführt reicht von sanften Berührungen wie z.B. Haltegriffen des Kopfes,
  über aktivierende und erwärmende Schaukelbewegungen bis hin zu tiefgehenden Dehn- und Drucktechniken, die
  Widerstände im Energiefluss auflösen und gestaute Energien freisetzen.
- Die Ernährung,
  die bewusste Wahl von Nahrungsmitteln, welche die Gesundheit aufbauen und erhalten, sowie eine regelmäßige
  Reinigung zur Entschlackung des Körpers.
- Polarity-Yoga,
  vitalisierende Körperübungen, die den Energiefluss fördern und die Vitalität steigern.
Zitat von Dr. Stone: „Gesundheit ist ein Zustand in dem sämtliche Lebenskräfte des Menschen in einem aktiven, dynamischen Gleichgewicht zueinander stehen.“

N.I.S.

Das Neurologische Integrationssystem (N.I.S.) ist ein rein manuelles Behandlungskonzept zur Diagnostik und Behandlung von Regulationsstörungen in allen Körpersystemen.

Ziel des N.I.S. ist es, über das Nervensystem den Einklang zwischen Umwelt und Mensch wieder herzustellen und damit die Selbstheilung zu ermöglichen.

 

Der neuseeländische Osteopath Dr. Allan Phillips verknüpfte in den 1980er Jahren Erkenntnisse aus Anatomie, Physiologie, Neurowissenschaft, Stress-Forschung, Osteopathie und Akupunktur mit neuesten Erkenntnissen der modernen Gehirnforschung und entwickelte daraus ein System zur Re-Integration dysfunktioneller Körpersysteme auf neurologischer Ebene. Hintergrund war die Erkenntnis, dass viele Behandlungskonzepte nicht die Regulationsebene des Nervensystems explizit mit einbezogen, und er vermutete, dass deshalb die Erfolge der Behandlungen zum Teil nur mäßig oder nicht anhaltend waren. 1989 lehrte Dr. Phillips das System erstmals in Neuseeland, im Verlauf folgten Seminare in Australien, USA, Japan und England. Seit 2006 wird N.I.S. nun auch in Deutschland gelehrt.

 

Zitat von Dr. Phillips: „Hinter jedem Symptom oder jeder Krankheit steckt auch immer eine fehlerhafte Signalverarbeitung oder eine ungünstige Programmierung des Nervensystems.“

 

Ayurveda

Ayurveda ist das älteste überlieferte Gesundheitssystem. Man schätzt es heute auf mindestens 5000 Jahre. Der Ursprung von Ayurveda findet sich in der vedischen

Hochkultur Altindiens.

 

Im Ayurveda wird der Mensch nach Tempramenten bzw. in Kostitutionstypen eingeteilt:

- Vata (Wind, Luft und Äther), das Bewegungsprinzip,

- Pitta (Feuer und Wasser), das Feuer- bzw. Stoffwechselprinzip,

- Kapha (Erde und Wasser), das Strukturprinzip.

 

Liegt eine Tempramentstörung oder ein Ungleichgewicht vor, kann es zu Erkrankungen kommen. Mittels einer entgegenwirkenden Ernährung in Verbindung mit pflanzlichen Heilkräutern, Behandlungen wie Öl-Massagen, Güssen etc. sowie einer Darmreinigung und Entschlackung (Panchakarma) wird das Gleichgewicht wieder hergestellt und

die Störung beseitigt. Somit kann Heilung stattfinden.

 

Massage

Die Massage zählt zu den ältesten Heilmitteln der Menschheit. Sie dient zur mechanischen Beeinflussung von Haut, Bindegewebe und Muskulatur durch Dehnungs-, Zug- und Druckreiz. Die Wirkung der Massage erstreckt sich von der behandelten Stelle des Körpers über den gesamten Organismus und schließt auch die Psyche mit ein.

 

Ihren Ursprung als gezielte Anwendung zur Heilung hat sie sehr wahrscheinlich in China, Ägypten und Persien. Erste Erwähnungen finden sich beim Chinesen Huáng Di, der bereits 2600 v. Chr. Massagehandgriffe und gymnastische Übungen beschrieb.

 

Lymphdrainage

Die manuelle Lymphdrainage dient vor allem als Entstauungstherapie von Ödemen (Schwellungen), welche nach Traumata oder Operationen entstehen können. Besonders häufig wird diese Therapie nach einer Tumorentfernung empfohlen. Durch verschiedene Grifftechniken wird das Lymphsystem aktiviert und Flüssigkeit im Haut/Unterhautgewebe verschoben. Die manuelle Lymphdrainage bewirkt dabei keine Mehrdurchblutung wie die klassische Massage.

 

Unsere Vita:

 

Bettina Viola wurde 1961 in Kleve geboren. Sie war Krankenschwester, als sie 1987 durch ein Glaukom ihr Augenlicht verlor. Ihren Lebensmut verlor sie jedoch nicht.

 

Sie wurde Masseurin, Heilpraktikerin und studierte viele Jahre ihres Lebens alternative Behandlungsmethoden wie Polarity, Ayurveda, die klassische Osteopathie und N.I.S.

Seit 2003 ist sie in Merzhausen in eigener Praxis tätig.

 

Giovanni Viola wurde 1968 in Berlin geboren. Von Geburt an mit einer degenerativen

Netzhauterkrankung behaftet, erkannte er früh seine medizinische Berufung. Er wurde Masseur und Lymphtherapeut, erlernte klassische physiotherapeutische Behandlungs-methoden wie Manuelle Therapie, Fußreflexzonentherapie u.a. und arbeitete seit 1990 im Berliner Universitätsklinikum Benjamin Franklin und in physiotherapeutischer Praxis.

Sein fünfjähriges Studium der klassischen Osteopathie schloss er 2012 ab.

 

Seit 2010 erleben beide zusammen ihr „Neues Leben“ und haben 2012 ihre gemeinsame Praxis für Physiotherapie und Osteopathie „La Vita Nuova“ in Merzhausen eröffnet.

Mit fundiertem medizinischen Fachwissen und gesteigerter Wahrnehmung mit allen Sinnen führen sie ihr „Handwerk“ mit erfahrenen, wissenden und sehenden Händen, vor allem aber mit Freude im Herzen aus.

 

Die innerste Struktur der Welt erblicken kannst du nur mit dem Herzen.

Wir genießen voller Lebensfreude, wie zwei verspielte Delfine die wunderbaren Dinge, die uns das Leben schenkt.“

 

Am 13.9.2013 haben sie ihr Bündnis ganz offiziell mit all ihren Freunden und Verwandten mit einem wunderschönen Hochzeitsfest gefeiert und tragen seit dem beide den Namen „Viola“.

 

Preisliste (Stand Juni 2018)

 

Einzelbehandlung (ca. 50 Min.): € 65,00, 6er-Abo: € 360,00 (bei Bar-Vorauszahlung)

 

Notfallbehandlung (ca. 25 Min.): € 50,00

 

N.I.S. - Neurointegratives System (30 Min.): € 65,00

 

 

 

Und so kommen Sie zu uns:

Sie finden uns Am Reichenbach 7, 79249 Merzhausen, Tel.: 0761 / 47 99 404,

E-Mail: info ät lavitanuova.org
Wir haben eigene Parkplätze vor der Tür.

Oder Sie kommen mit dem öffentlichen Nahverkehr, z.B. mit der Strassenbahn Linie 3 Richtung Vauban, Ausstieg Paula-Moderson-Platz.
Von dort sind es noch 5 Gehminuten bis zu uns.

 

Wir freuen uns, Sie bald einmal persönlich kennen zu lernen!